Meldung vom 17.01.2020

Faber-Castell produziert klimaneutral

Faber-Castell_PM Umweltengagement

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Dokument

Pressetext (4275 Zeichen)Plaintext

Die Faber-Castell Gruppe produziert dank eigener Wälder klimaneutral und nutzt zu 82% Prozent erneuerbare Energiequellen. An ambitionierten Umweltzielen hält das Unternehmen fest – trotz stagnierender Konjunktur und Krisenmärkten in Lateinamerika.
 
Österreichisches Werk als Vorreiter der Faber-Castell Gruppe
Ein kleines, aber hocheffizientes Werk der Faber-Castell Gruppe liegt idyllisch am Ufer der Donau im oberösterreichischen Engelhartszell. Hier werden hochpigmentierte Tinten für die globale Faber-Castell Gruppe gemischt und abgefüllt, aber auch Millionen Stifteteile aus recyceltem Kunststoff gefertigt: etwa für den Fineliner „Ecco Pigment“ und den „Textilmarker“. Nach der verheerenden Hochwasserkatastrophe in 2013, wurde das Unternehmen mit dem Einbau modernster Energie-Rückgewinnungssystemen in den Produktionshallen und Büros zum Selbstversorger in Sachen Heizkraft. Strom bezieht das Zweigwerk seither zu 100% aus nachhaltigen Quellen und gilt somit als Vorreiter in der Gruppe. Mittlerweile nutzen die Faber-Castell Werke zu über 82% Prozent thermische und elektrische Energie aus regenerativen Quellen.

CO2-neutrale Produktion durch eigene Aufforstung
Besonders Lateinamerika nimmt im Bereich Energiebedarf eine führende Rolle ein. Das Faber-Castell Werk in Brasilien, weltgrößter Bleistiftproduzent und Exporteur von Schreib- und Zeichengeräten in über 70 Ländern setzt seit 2019 ausschließlich Ökostrom ein. Die weltweiten Faber-Castell Produktionsgesellschaften in neun Ländern fertigen dank der 10.000 Hektar firmeneigenen Kiefernforste in Brasilien klimaneutral. Dies ist einmalig in der Branche. Die 100% FSC-zertifizierten Wälder liefern den Rohstoff für das brasilianische Bleistiftwerk und decken 87% des weltweiten Holzbedarfs der Faber-Castell Gruppe. Das darüber hinaus verwendete Holz ist ebenfalls FSC- und PEFC-zertifiziert, so dass die eigenproduzierten 2,3 Milliarden Blei- und Farbstifte in der Gruppe zu 100% aus nachhaltigen und damit nachwachsenden Quellen stammen. Faber-Castell veröffentlicht regelmäßig seine gruppenweiten Umweltkennzahlen und stellt somit Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit her.

Hohe Umweltziele trotz Umsatzrückgang
Faber-Castell hat sich weltweit zum Ziel gesetzt, den Anteil an Kunststoff bei Verpackungen zu reduzieren und für Produkte zunehmend Recyclingmaterialien einzusetzen. Trotz abflauender Konjunktur hält das Unternehmen an ambitionierten Umweltzielen fest. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 18/19 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 587,5 Mio. Euro (-4% vs. Vorjahr). Währungsbereinigt ergibt sich ein leichtes Plus von 2,2% zum Vorjahr. Für das laufende Geschäftsjahr 19/20 werden Umsätze auf Vorjahres-Niveau erwartet, insbesondere angesichts der für die Gruppe bedeutenden Märkte in Lateinamerika, die von politischen und wirtschaftlichen Krisen betroffen sind. Dies betrifft vor allem Länder wie Chile, Peru, Argentinien, Kolumbien und Brasilien. Doch auch Südamerika spielt für die Faber-Castell Gruppe eine zentrale Rolle und ist für ca. 45% des Umsatzes verantwortlich. Vorstandsvorsitzender Daniel Rogger gibt sich zur zukünftigen Entwicklung zuversichtlich und möchte insbesondere mit der Umweltthematik vom Verbraucher positiv wahrgenommen werden.

Über Faber-Castell:
Faber-Castell ist eines der weltweit führenden Unternehmen für hochwertige Produkte zum Schreiben, Zeichnen und kreativen Gestalten sowie dekorativer Kosmetikprodukte. Mit über zwei Milliarden Blei- und Farbstiften pro Jahr und rund 8.000 Mitarbeitern ist Faber-Castell der bedeutendste Hersteller von holzgefassten Stiften weltweit. Heute ist das Unternehmen in über 120 Ländern vertreten und verfügt über eigene Produktionsstätten in zehn sowie Vertriebsgesellschaften in 22 Ländern weltweit. Das 1761 gegründete Industrieunternehmen ist eines der ältesten der Welt und seit neun Generationen im Besitz derselben Familie. Seine führende Position auf dem internationalen Markt verdankt das Unternehmen der traditionellen Selbstverpflichtung zu höchster Qualität, Umweltverantwortung und der großen Zahl von Produktinnovationen.

Anbei der ausführliche Pressetext zum Umweltengagement von Faber-Castell. Wir stehen für weitere Informationen und Anfragen zur Verfügung.

Liebe Grüße

Lena
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden

Dokumente


Kontakt

Lena Robl
____________________
PR Consultant
PR International
Wollzeile 19/9
A-1010 Wien
T 0043 1 513 30 24 - 30
E l.robl@pr-international.com
http://www.pr-international.com/

 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x

Faber-Castell_PM Umweltengagement

.pdf 215,7 KB